christoph roßner |  business trouble | 20. juni bis 1. august 2020


Kaktus, 2020, Acrylfarbe auf Karton, gerahmt, 25,5 x 35,5 cm, Foto: Robert Vanis

Christoph Roßners Malereien sind keine Umsetzungen von Ideen, sondern dienen vielmehr dem Auffinden der Ideen selbst. Der Künstler umkreist dabei ausschnittartig alltägliche, nahezu banale Dinge oder Umwelten und überlässt sich fabulierend deren Suggestionskräften, immer auf der Suche nach eigenwilligen Formen - im Grenzbereich zwischen Gegenstandsbezug und Abstraktion - um daraus sein Spiel mit Mehrdeutigkeiten zu inszenieren. Die Anmutung seiner Werke changiert zwischen comicartig freundlicher Melancholie und konzentrierter Stille; sie ist geprägt von einer schwer zu fassenden Entrücktheit, die fortwährend den Wunsch nährt, nach Geschichten zu fahnden, obwohl die Bilder diese mit einem unverbindlichen Lächeln zu verwehren scheinen.
Business Trouble ist Christoph Roßners fünfte Einzelausstellung in der dst.galerie.

Ausstellung: 20. Juni bis 01. August 2020
Mi. bis Sa. 12 bis 18 Uhr

Vernissage und Ausstellung finden zu den jeweils gültigen Hygienebedingungen statt

Leider darf sich nur eine begrenzte Anzahl von Besuchern gleichzeitig im Galerieraum aufhalten.
Für eine entspannte Eröffnung ohne Wartezeiten bitten wir daher um eine Anmeldung mit Wunschzeit unter 0251-1496983 oder mail@dst-galerie.de